Die Römerbrücke

Die Römerbrücke

Wo einst die Römer den ersten Übergang über die Themse errichtet hatten, befindet sich auch im heutigen London eine Brücke zwischen zwei Welten. Für gewöhnliche Menschen ist der Steg, der sich etwa achtzig Yards neben der London Bridge befindet, nicht sichtbar. Denjenigen aber, die über bibliomantische Fähigkeiten verfügen, dient die antike Pflastersteinbrücke als Zugang zu Libropolis.

Wer den von Gaslaternen erleuchteten Übergang betreten möchte, muss zunächst an vier schwerbewaffneten, altmodisch uniformierten Wachposten vorbei. Sie patrouillieren Tag und Nacht vor einem mächtigen Torturm auf der Londoner Seite der Brücke und unterstehen dem Befehl der Adamitischen Akademie.