Castle Hay

Castle Hay

Dieses altehrwürdige, dreistöckige Gebäude mit seinen blutroten Schornsteinen liegt mitten im Herzen von Libropolis, in Hay-on-Wye.

Hay, wie seine Bewohner es nannten, war einst eine Ortschaft in der anderen Welt und lag an der Grenze zwischen England und Wales. Es galt als das Mekka der Büchersammler. Als es jedoch immer mehr zur Touristenattraktion verkam und es dort nicht mehr um die Liebe zu Büchern ging, beschlossen einige Bibliomanten, das wahre Hay in ein leeres Refugium umzusiedeln und drüben in der anderen Welt eine Kopie zu belassen. Das Original wurde verankert und durch mächtige Bibliomantik dazu gebracht, sich weiter auszudehnen. So entstand aus dem kleinen Hay-on-Wye das gigantische Libropolis.

Das Schloss dient seit dem ersten Tag als Sitz der Direktion. Das verlassene Büro von Cornelius Kyriss ist ein Zeugnis für den Umbruch, der zurzeit in der bibliomantischen Welt stattfindet. Keiner unserer Widerstandskämpfer weiß, wohin der Direktor von Libropolis von den Milizen verschleppt wurde.